Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen
Menü
Logo

Cornado I und Cordynox im Frischsameneinsatz

2016
22.01
Die zwei Warendorfer Landbeschäler stehen den Springpferdezüchtern in dieser Saison zeitweise mit Frischsamen zur Verfügung.

Gute Nachrichten gibt es für Springpferde-Züchter in der Decksaison 2016: 

Cornado I (v. Cornet Obolensky-Acobat I) wird für einige Wochen in der Frischbesamung zur Verfügung stehen. Vom 01. bis 30. April kann Frischsamen des Ausnahmehengstes über die Besamungsstationen und Deckstellen des NRW Landgestüts bezogen werden. Im Olympia-Jahr liegt der Fokus von Cornado NRW natürlich auf der Vorbereitung für Rio, wo er mit Marcus Ehning für die Deutsche Equipe eingeplant ist. Jedoch wollte das Landgestüt seiner Züchterschaft auch ermöglichen Cornado I über Frischsamen beziehen zu können. 

Ähnlich sind die Umstände bei seinem Sohn Cordynox, der ebenso im Stall von Marcus Ehning steht. Er wird aufgrund des Turnierkalenders zwischen dem 14. März und dem 10. Juni in der Frischbesamung im Einsatz sein.
Der Prämienhengst der NRW Hauptkörung stammt aus dem ersten Jahrgang des Ausnahmevererbers Cornado I. Bei seiner HLP 2010 in Warendorf glänzte er im Springindex mit dem zweitbesten Ergebnis (122,71 Punkte) und wurde Gesamt Dritter. Auf Turnieren zeigte sich der ebenfalls mit sehr guten Grundgangarten ausgestattete Cordynox erfolgreich und konnte bereits zahlreiche Siege und Erfolge in Springpferdeprüfungen bis zur Kl. M verbuchen. Als Siebenjähriger zeigte sich der Braune zudem bereits erfolgreich in Springen bis zur Klasse S**. 

(PM)
Foto/Krenz: Cornado I und Marcus Ehning in Stuttgart

« zurückweiter »
Artikel 475 von 509