Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen
Menü
Logo

München: Checkter das Maß aller Dinge

Beim Sporttest für gekörte Hengste in München fiel vor allem der Böckmann-Hengst Checkter auf.
Der Schimmel von Cellestial bekam durchweg Noten über 9,0 - seine Manier wurde sogar mit 10,0 bewertet. Das Endergebnis des vierjährigen Hengstes lautete 9,66. Die zweithöchste Note in dieser Gruppe bekam mit 8,28 der Cascadello I-Sohn Cide. Insgesamt traten zehn vierjährige Hengste an - alle bestanden die Prüfung mit einer Wertnote von 7,5 und höher.
Bei den fünfjährigen Springhengsten war die Qualität ebenfalls hoch - der Cornet Obolensky-Sohn Cornet's Call out punktete mit 8,91 am höchsten. Mit 8,87 war ihm er Memphis-Sohn Mister Albführen dicht auf den Versen. Von den acht gestarteten Hengste erreichte einer das Klassenziel nicht.

Die Qualität der vierjährigen Dressurhengste war in München nicht so hoch wie bei den Sportprüfungen in Verden und Münster zuvor. Der Dimaggio-Sohn Dimitri bekam mit 8,52 die höchste Note, dicht gefolgt von Freiherr von Stein (v- Millenium), der eine 8,38 erritt. Von den 13 gezeigten Hengsten wurde einer frühzeitig vom Anmelder zurückgezogen, vier weitere bestanden die Prüfung nicht.
Drei Hengste gingen bei den Fünfjährigen an den Start: 8,88 lautete das Endergbenis des Bundeschampionats-Dritten Villeneuve von Vitalis. Der Süddeutsche Champion Boss Hoss von Belissimo bekam eine 8,18

Alle Ergebnisse finden Sie hier