Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte und dabei das Nutzererlebnis zu verbessern. Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Mehr Informationen
Menü
Logo

Zum Tod des Birkhof-Begründers Alfred Casper

2017
01.12
Der Senior-Chef des Birkhofs ist am 1. Dezember verstorben.

Der Begründer des in ganz Deutschland bekannten großen Privatgestüts Birkhof bei Donzdorf, ein Horseman durch und durch, ist am 1. Dezember im Alter von 85 Jahren gestorben. Dem Seniorchef des Gestüts war am 3. Mai anlässlich seines runden Geburtstags nochmals über die zuvor erhaltenen Auszeichnungen hinaus große Anerkennung für seine vielen Erfolge in Zucht und Sport zuteil geworden. Er hat unter anderem den Vollblüter Heraldik entdeckt, von dem Olympia- und Weltmeisterschaftspferde abstammen. Lettina. die Tochter des Birkhof-Hengstes Lanthano, war die erste Bundeschampionesse aus der Landeszucht. Die 31. Auflage des von ihm ins Leben gerufenen Birkhof-Fohlenchampionats hatte er Anfang August ebenfalls noch erleben dürfen, das ihn wie viele andere von ihm angestoßenen Aktivitäten eng mit vielen Züchtern verband. Das Mitgefühl von Reitern und Züchtern im Lande gilt seiner Ehefrau Lore, seinen Söhnen Jürgen und Thomas und ihren Familien. Sie werden Alfred Caspers Lebenswerk in seinem Sinne fortführen. (heo)
Foto/D.Matthaes