Menü
Logo

Holsteiner Frühjahrsauktion: 100.000 Euro für Castellan II-Tochter

2017
19.03
Bei der Holsteiner Frühjahrsauktion erzielte Cataleya den Höchstpreis bei den Reitpferden.
Die Castellan II-Contender-Tochter war Käufern aus dem Inland 100.000 wert. Zweitteuerstes Reitpferd war die Casall-Corrado-Tochter Carla, die für 65.000 Euro in die USA wechselt. Insgesdamt brachten die 30 versteigerten Reitpferde 957.000 Euro - das macht einen Durchschnittspreis von 31.900 Euro

Bei den dreijährigen Pferden war der Clinton I-Corrado I-Sohn Clifford mit 35.000 Euro das teuerste Pferd - er wurde von Käufern aus China ersteigert. Der Durchschnittspreis der zehn versteigerten dreijährigen Pferden lag vei 17.900 Euro

Die komplette Ergebnisliste finden Sie hier