Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien um die einwandfreie Funktion der Webseite zu gewährleisten, Inhalte zu personalisieren und den Datenverkehr zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen

Menü
Logo
+49 711 806082-53 Facebook Twitter App Kontakt

Stakkato-Enkel dominieren 50 Tage-Test

2018
30.11
Die Hengstleistungsprüfung in Adelheidsdorf

Mit der Traumnote 9,33 gewann der dreijährige OS-Hengst Stakkato’s Golden (v. Stakkato Gold-Canturano I-Indorado, Z.: Philipp Genn, Steinfeld) von der Station Paul Schockemöhle den springbetonten 50-Tage Test in Adelheidsdorf. Für Leistungsbereitschaft und Vermögen erhielt der Dunkelbraune jeweils die Maximalnote 10,0. Ebenfalls oberhalb von 9,0 beendete der bereits sechsjährige OS-Schimmel Special Effect (v. Stakko-Corrado II-Cento, Z.: Lars Grafmüller, Rheine) von der Station Tebbel (Emsbüren) den Test, allerdings dann über deutlich erhöhte Abmessungen auf M-Niveau. Er erhielt überwiegend Noten zwischen 9 und 10, lediglich der Trab wurde mit 6,5 bewertet, was zu einer Endnote von 9,03 führte. Beide sind Enkel des bewährten Celler Landbeschälers Stakkato. 33 Hengste waren angemeldet, davon traten 25 zur Prüfung an, 23 beendeten den Wettbewerb. Drei von ihnen verfehlten ziemlich deutlich das Klassenziel von 7,8.