Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Menü
Logo
+49 711 806082-53 Facebook Twitter App Kontakt

Das Baden-Württembergische Landeschampionat steht in den Startlöchern

2019
04.07

Ab Morgen kämpfen die Nachwuchspferde um die begehrten Schärpen

Der Countdown läuft: Morgen starten das Baden-Württembergische Landeschampionat im Rahmen des großen Tübinger Reitturniers. Freitagmorgen geht es los, wenn die jüngsten Nachwuchspferde ihr Können in den Qualifikationen für die Finalprüfungen der Dreijährigen bzw. Vierjährigen unter Beweis stellen. Schon morgen Nachmittag erwarten wir die erste Championatsentscheidung, wenn der Landeschampion der drei- und vierjährigen Sportponys ausgelobt wird. Am Samstag rücken die die Entscheidungen der Nachwuchsspringpferde auf dem großen Springplatz in den Fokus. Nachmittags konkurrieren hier die Fünf- und Sechsjährigen um das "Schwarz-Goldene Band" und haben darüber hinaus die Möglichkeit, sich für die Bundeschampionate zu qualifizieren. Ihre Kollegen aus dem Dressurviereck kämpfen am Sonntagvormittag um die begehrten Schärpen und die Tickets für Warendorf. Für Frühaufsteher empfiehlt es sich am Sonntagmorgen auf dem Springplatz vorbeizuschauen: Die PSA-Tour macht Halt in Tübingen und so messen sich die vierjährigen süddeutsch gezogenen Pferde miteinander. 

 

Den genauen Zeitplan, Starterlisten und Live-Ergebnisse finden Sie hier.

 

Foto: Escolar-Sohn Emilio unter Katrin Burger avancierte letztes Jahr zum Landeschampion der dreijährigen Hengste (OK)