Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Menü
Logo
+49 711 806082-53 Facebook Twitter App Kontakt

Holstein vor Aufbruch in die Zukunft

2019
13.05

Lang erwartete Delegiertenversammlung am Dienstag

Nach einer Zeitspanne mit viel Unruhe, will der Holsteiner Verband seine am morgigen Dienstag anstehende, außerordentliche Delegiertenversammlung nutzen, um in ruhigeres Fahrwasser zurückzukehren und mit mutmaßlich neuem Personal den Verband fit für die Zukunft zu machen. Auf der Internetseite des Holsteiner Verbandes wurden mit Herrn Ernst Jürgen Ellerbrock, Herrn Hinrich Köhlbrandt, Frau Katrin Huesmann, Frau Carmen Hinrichsen-Bockmeyer, Herrn Eckhardt Wortmann, Herrn Thomas Voss, Herrn Claus Delfs sowie Herrn Christian Schröder bereits die Kandidaten mit kurzen Statements den Verbandsmitgliedern und der Öffentlichkeit vorgestellt.  Vorgesehen ist die Neuwahl eines verkleinerten Interims-Vorstandes, der die Geschäfte des Holsteiner Verbandes bis zur Delegiertenversammlung im Dezember 2019 führen soll. Der Interimsvorstand soll vor allem die geplante Diskussion mit allen Verbandsmitgliedern hinsichtlich angedachter Strukturveränderungen organisieren. Ebenso muss die Versammlung aller Verbandsmitglieder am 14. Juni 2019 anlässlich der Elmshorner Pferdetage organisiert und durchgeführt werden. Eine weitere, Aufgabe des Interimsvorstandes dürfte sich im Körbezirk Auswärtige Mitglieder auftun. Seit geraumer Zeit erscheint das Vertrauensverhältnis im Vorstand des Körbezirks zwischen dem ersten Vorsitzenden und seiner Stellvertreterin stark belastet, mit erkennbaren Auswirkungen auch auf die Situation im gesamten Körbezirk. Der Körbezirk Auswärtige Mitglieder repräsentiert gut die Hälfte aller Mitglieder des Holsteiner Verbandes. Seine Arbeitsfähigkeit und Außendarstellung hat somit große Bedeutung für die Handlungsfähigkeit des gesamten Verbandes. Direkt vor der Delegiertenversammlung des Holsteiner Verbandes, trifft sich der Körbezirk Auswärtige Mitglieder zu Gesprächen in Neumünster.