Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Menü
Logo

Reiche Ausbeute in Verden

2019
09.04
Sechs neue Hengste für die Hannoveraner Zucht
Die Körung unter dem Reiter des Hannoveraner Verbandes fand heute in Verden statt. Insgesamt hatten neun potentielle neue Vatertiere den Weg nach Verden angetreten. Sechs von Ihnen konnten die Niedersächsische Reitermetropole mit dem begehrten Körprädikat wieder verlassen. Jeweils drei neue dressurorientierte Junghengste, als auch drei Parcoursspezialisten verstärken zukünftig die Hannoveraner Hengstriege. Im Dressurlager wurden gekört, mit der KN 1 ein Sohn des Bon Coeur-His Highness aus der Zucht von Rudi Seifert und dem Besitz Herbert Kruse, mit der KN 4ein Sohn des Apache - Hotline, Z.: Aan de Stegge, Besitzer Kruesterhof, Voerde. Dazu als Nachnennung ein Sohn des Millennium - Don Bosco, der als Magic Moment HRH am Samstag den Verdener Auktionsreigen eröffnen wird. Züchter und Aussteller sind Heiner & Renate Hormann. Im Springsektor gab es positive Urteile für die KN 5, Quickthago VDL vom Quickly de Kreisker - Numero Uno, gezogen von B.J.M. Wezenberg, Besitzer Wiepke van de Lageweg, KN 6 Jaloubet K VDL vom Baloubet du Rouet - Polydor, Z.&B.: Wiepke van de Lageweg und Kn 8 Cesandro vom Catoo - Anthonysdream xx, B.: Martin Prignitz.


Fotos: Bischoff (oben) Sprang hervorragend, Quickthago VDL
(u.v.l.n.re.) Arcachon v. Apache, Jaloubet K VDL, Magic Moment HRH v. Millennium - Don Bosco