Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Menü
Logo
+49 711 806082-53 Facebook Twitter App Kontakt

Zwei anerkannte Hengste für die Trakehner

2019
10.02
Überschaubares Körlot
Vier Hengste hatten sich bei der Trakehner Körkommission um die Zuchtzulassung beworben, zwei von ihnen erhielten grünes Licht für die Trakehner Zucht. Der dreijährige Barberini v. Ivanhoe-Hohenstein wurde gezogen von Bodo Zumbruch und wurde ausgestellt vom Trakehner Gestüt Gut Staffelde. Barberini wurde bereits im November 2018 für den Pferdezuchtverband Brandenburg-Anhalt in Neustadt Dosse gekört und erhielt nun auch die Anerkennung für sein Heimatzuchtgebiet. Ebenfalls für die Trakehner Zucht anerkannt wurde der achtjährige Vollblüter Nordico xx v. Medicean xx-Diktat xx. Der Fuchshengst hat in fünf Rennsaisons, bei 30 Starts vier Siege und zehn Plätze errungen. 210.860 Euro Gewinnsumme und ein höchstes GAG von 95 kg stellen die Leistungsbilanz des Hengstes dar. Züchter von Nordico xx ist das Gestüt Brümmerhof in Soltau, Besitzer ist die JMC Racehorses in Flieden. Mit Superplex xx wurde ein weiterer Vollblüter vorläufig nicht gekört, da er sich aufgrund einer alten Verletzung im Verlauf der Veranstaltung dauerhaft taktunrein zeigte. 

Darf zukünftig Trakehner Stuten decken, der Vollblüter Nordico xx  Foto: Bischoff