Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Menü
Logo
+49 711 806082-53 Facebook Twitter App Kontakt

Warendorf: Geländetitel gehen nach Holstein und Trakehnen

2019
08.09
Bei den fünf- und sechsjährigen Geländepferden überzeugten der Trakehner Hengst Isselhook's First Sight und Holsteinerin Dorotheental's Canela in den Titelentscheidungen.
Foto: S. Bischoff
Foto: S. Bischoff
Im Feld der fünfjährigen Vielseitigkeitspferde ging der Titel an den Trakehner Isselhook's First Sight. Der braune Hengst aus der Zucht Simone Lindemeir-Trippel sammelte unter seiner Ausbilderin Sophie Leube vor allem in der Dressur und dem Gelände wichtige Punkte auf dem Weg zum Titelgewinn. Der Nachkomme des Lossow-Hibiskus steht im Besitz von Inge Weißkirchen. Die Silbermedaille erhielt nach einer überzeugenden Vorstellung im Parcours die Holsteiner Tochter des Cascadello II -Clarimo Geniale. Geniale wurde von der Finnin Lotte Palmgren gekonnt in Szene gesetzt, Züchter ist die ZG von Malaise u. von Dörnberg, als Besitzer darf sich Peter Thomsen über den Vizetitel freuen. Platz drei ging an den OS-Wallach Bounce unter Sandra Auffarth aus der familieneigenen Zucht.
Fotos: S. Bischoff
Fotos: S. Bischoff
Die Championesse bei den sechsjährigen Vielseitigkeitspferden hört auf den Namen Dorotheental's Canela und wurde vorgestellt von der Baden-Württembergerin Sonja Buck. Die Holsteiner Tochter des Cormint überzeugte in der Dressur und ließ nach der Geländerunde keine Zweifel mehr offen. Ein glückliches Händchen bewies erneut die ZG von Malaise und von Dörnberg bei der Auswahl der Anpaarung. Udo Renz ist der Besitzer der Stute. Wie bereits zuvor bei den Fünfjährigen steuerte die Finnin Lotte Palmgren den Silbermedaillengewinner über die Ziellinie. Die Holsteiner Stute Fleure R aus der Zucht und im Besitz von Peter Rheder stammt ab von Casquetto - Lorentin I. Auf den Bronzerang galoppierte der Bulgare Balazs Kaizinger im Sattel von OS Wallach Clover v. Carrico - Landcapitol. Züchter ist Klaus Bockmeyer, Besitzer das Gestüt Inselhof. (akb)