Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Menü
Logo
+49 711 806082-53 Facebook Twitter App Kontakt

Danciero dominiert

2019
11.08

Reitpferde-Championate in Verden entschieden

In Verden trafen sich am Sonntag im Rahmen des Turniers Verden International die drei – und vierjährigen Hannoveraner um ihre jeweiligen Champions zu küren. Eines der auffälligsten Pferde trat dabei in der Klasse der dreijährigen Hengste an. Der Körsieger der Westfalenkörung 2018, der Hannoveraner Danciero, konnte unter seiner Reiterin Eva Möller, mit einem ungemein souveränen Auftritt das Championat mit einer Gesamtnote von 9,4 und zweimal der Maximalnote 10,0 für den Trab wie den Galopp, für sich entscheiden. Der rappfarbene Sohn des Dancier – Floriscount wurde gezogen von der ZG Broers und Weber und steht im Gemeinschaftsbesitz der Hengsthaltungen Helgstrand und Schockemöhle. Ebenfalls mit einem Start-Ziel-Sieg sowohl in der Qualifikationsprüfung wie auch dem Finale, sicherte sich bei den vierjährigen Hengsten der Finest-Quaterback-Sohn Frizzantino aus der Zucht von Hermann Ulbrich und dem Besitz seines Reiters Borja Carrascosa, den Titel mit einer Gesamtnote von 8,4. Vorgestellt von Jo Anne Meyer, erntete Dantiamo von Dante Weltino-Londonderry aus der Zucht von Dr. Christine Feichtinger und dem Besitz von Vanessa Geffken mit einer Gesamtnote von 8,3 den Titel bei den dreijährigen Stuten und Wallachen. Zur Titelträgerin bei den vierjährigen Stuten und Wallachen avancierte Be Happy von Belantis-Sunny Boy aus der Zucht und dem Besitz des Gestüt Babiacki. Im Sattel der Belantis Tochter saß Beatrice Buchwald, die für ihren Ritt eine Gesamtnote von 8,8 erhielt.

Fotos: (Bischoff) Das dominierende Paar der Reitpferdechampionate - Danciero & Eva Möller