Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Menü
Logo
+49 711 806082-53 Facebook Twitter App Kontakt

Verdener Auktionatoren Duo ab April wieder komplett

2020
05.02
Bernd Hickert kehrt auf das Auktions-Pult zurück
Ab April als Trio für die Verdener Auktionen aktiv, Geschäftsführer Wilken Treu, Bernd Hickert und Frederik de Backer   Foto: Hannoveraner Verband
Ab April als Trio für die Verdener Auktionen aktiv, Geschäftsführer Wilken Treu, Bernd Hickert und Frederik de Backer Foto: Hannoveraner Verband
Nach dem turbulenten Hengstmarkt im Oktober 2019 hatte Auktionator Bernd Hickert seine Auktionatoren-Tätigkeit für den Hannoveraner Verband vorübergehend ruhen lassen. Nun kündigt der Verband die Rückehr von Bernd Hickert auf das Auktions-Pult mit der folgenden Mitteilung, an:

Wieder bewährtes Auktionatorenteam bei den Verdener Auktionen.

Nach den Turbulenzen des Hengstmarktes im Oktober 2019 wird der Hannoveraner Verband die Zusammenarbeit mit Auktionator Bernd Hickert ab April 2020 wieder aufnehmen. Bernd Hickert hatte seine Tätigkeit als Auktionator vorrübergehend ruhen lassen, nun sieht die Verbandsführung seiner Rückkehr positiv entgegen. Nach den Irritationen im Auktionsverlauf auf dem vergangenen Verdener Hengstmarkt hatte sich der Hannoveraner Verband mit Bernd Hickert darauf geeinigt, dessen Tätigkeit als Auktionator bis auf weiteres ruhen zu lassen. Diese Pause soll mit der Verdener Auktion am 17./18. April ihr Ende finden. Interne Gespräche haben die Situation aufgearbeitet. „Wir wollen an dem System mit zwei Auktionatoren festhalten und haben Bernd Hickert weiterhin unser Vertrauen in seine Arbeit ausgesprochen“, sagte der erste Vorsitzende Hans Henning von der Decken. Der Hannoveraner Verband wird auf dieser Grundlage auch in Zukunft erfolgreiche Auktionen veranstalten, und Bernd Hickert wird wie gewohnt gemeinsam mit Frederik De Backer versteigern. „Mir ist bewusst, dass der Hannoveraner Verband nach der besagten Versteigerung eine große Last zu tragen hatte. Das hätte ich dem Verband lieber erspart. Umso mehr danke ich für das Vertrauen und freue mich darüber, dass wir jetzt wieder gemeinsam weitermachen“, sagte Bernd Hickert, der die zurückliegende Pause als sinnvoll und wichtig ansieht. „Ich wollte es bei der Versteigerung sehr gut machen – aber mir ist für einen Moment mein gewohnter Stil abhandengekommen.“ Bei den Verdener Auktionen im November und im Januar hatte Johann Harms an der Seite von Frederik De Backer die Leitung der Versteigerungen übernommen. „Für die spontane Zusage und problemlose Zusammenarbeit gilt ihm der Dank des Hannoveraner Verbandes. Genauso danken wir Frederik De Backer dafür, dass er die Pause seines Kollegen mit uns überbrückt hat und die großen Kollektionen jeweils alleine versteigert hat“, so der Geschäftsführer des Hannoveraner Verbandes, Wilken Treu.

Die Original-Meldung auf der Seite des Hannoveraner Verbandes finden Sie HIER