Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Menü
Logo
+49 711 806082-53 Facebook Twitter App Kontakt

Charmeur goes Canada!

2020
12.06

Der 13jährige Florencio I Sohn wechselt über den Atlantik

„Charmeur (Florencio x Jazz) is coming to North America! Canadream Farms is thrilled to announce the purchase of the world-renowned KWPN stallion Charmeur.“ Mit diesen enthusiastischen Worten geben die Canadream Farms ihre Neuerwerbung und den Einstieg des Dunkelfuchshengstes in die Nordamerikanische Zucht-Szene bekannt. Der von Huub van Helvoirt gezogene Florencio I-Jazz Nachkomme war bisher von den Niederlanden aus, ein sehr gefragter Hengst, alleine beim KWPN sind bisher mehr als 1200 Nachkommen registriert. Charmeur war neben seinem Deckeinsatz auch im Sport erfolgreich, zunächst unter Emmelie Scholtens, die ihn unter anderem zweimal zum Sieg im Pavo-Cup führte und Rang fünf bei den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde im Klassement der Fünfjährigen erreichte. Später übernahm Madeleine Witte-Vrees den Dunkelfuchs und startete mit ihm bis zur Grand Prix-Klasse. Nach einer Verletzung im Jahr 2019 kehrte der Hengst nicht wieder in den Sport zurück. Charmeur wird in Canada Stallnachbar seines ehemaligen Boxennachbarn Wynton. Auch dieser wechselte aus dem Stall Witte-Vrees nach dem Ende seiner Karriere als Sportpferd, in den Besitz der Canadream Farm von Marie Josee Proulx.

Fotos: Bischoff

Wir bleiben beim Paywall-Shutdown

Wie wichtig seriöser, unabhängiger Journalismus ist, ist den meisten in dieser Zeit bewusst geworden. Wir möchten, dass er frei zugänglich bleibt. Das geht dauerhaft jedoch nur, wenn uns möglichst viele Leser freiwillig unterstützen.

Leisten auch Sie einen kleinen Beitrag dafür und unterstützen Sie den frei zugänglichen Journalismus für alle.