Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Menü
Logo
+49 711 806082-53 Facebook Twitter App Kontakt

Hengstleistungsprüfung in Dänemark beendet

2020
23.03
Alle angetretenen Hengste bestanden ihren Test
Vor zwei Wochen hatte der Dänische Verband noch seine Hengste in Herning gekört, direkt im Anschluss ging es für die jungen Hengste in ihren 10-Tage Test bzw. 14-Tage Test für die Hengste, die auch für die deutsche Zucht zugelassen werden sollen. 19 Hengste gingen in Torring an den Start, aufgrund der Corona-Pandemie fand die Leistungsprüfung ohne Publikum statt. Alle Hengste konnten ihren Test bestehen. Zum Klassenprimus avancierte der Oldenburger Iron v. Asgard's Ibiza-Hohenstein (Z.: Nedergaar Dressage, B.: Helgstrand Dressage). Er punktete mit einem tollen Interieur (10,0), für den Trab, den Galopp, die Rittigkeit und vom Fremdreiter gab es jeweils die 9,0. Ebenfalls mit sehr guten Einzelnoten punktete Blue Hors Monte Carlo v. Dream Boy-United (Z.: Tim Coomans, B.: Joop van Uytert, Nico Witte), seines Zeichens Prämienhengst der KWPN Körung und der dänischen Körung. Ein Wiedersehen gab es auch mit dem disqualifizierten westfälischen Siegerhengst Dynamic Dream v. Dream Boy-Sir Donnerhall I (Z.: C. van der Laan), der mit sehr guten Noten überzeugen konnte.

Das gesamte Testergebnis sehen Sie hier.