Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Menü
Logo
+49 711 806082-53 Facebook Twitter App Kontakt

Hofauktion Ellerhoop

2020
15.05

MennrathS live plus Auktion am Samstag, 23. Mai 2020

Foto:Privat
Foto:Privat

Mit einer Kombination aus Präsenz-Auktion vor Ort, ergänzt durch die Möglichkeit zum Onlinebieten in Echtzeit in das aktuelle Auktionsgeschehen hinein, stellen sich das Auktionsunternehmen Menraths, rund um Auktionator Volker Raulf, sowie Züchter Bernd Mohr auch in schwierigen Corona-Zeiten den aktuellen Bedingungen. Anders als bei reinen Onlineauktionen, haben Interessenten die Möglichkeit in Echtzeit, wo Sie sich auch gerade befinden, von ihrem Handy, Laptop oder Computer aus mitzubieten. Dafür wurde das Format „MennrathS live plus“ entwickelt. Per Video sind Auktionskunden live dabei, können das Auktionsgeschehen verfolgen und in Echtzeit Gebote in die Live Auktion hinein abgeben.

Die Voraussetzung für die Teilnahme über das Internet ist eine vorherige Registrierung auf der Website des Auktionshauses Menraths. Da der Auktionsveranstalter dem Einlieferer für den Zuschlagpreis einsteht, müssen Interessenten vorab eine Sicherheitsleistung von 4000,- Euro auf dem Auktionskonto hinterlegen. Ist diese auf dem Auktionskonto eingegangen (bis spätestens 22.05.2020, 12.00 Uhr), werden die Interessenten für das Online Bieten freigeschaltet und können die Auktion nicht nur live im Internet verfolgen, sondern auch mitbieten und sich ihr Traumpferd sichern! Auktionator Volker Raulf verspricht sich von diesem Verfahren ein Höchstmaß an Transparenz und Seriosität für alle Beteiligten. Weitere Details und alle Auktionskandidaten finden Sie unter: https://www.mennraths.de/auction/2/details

Wir bleiben beim Paywall-Shutdown

Wie wichtig seriöser, unabhängiger Journalismus ist, ist den meisten in dieser Zeit bewusst geworden. Wir möchten, dass er frei zugänglich bleibt. Das geht dauerhaft jedoch nur, wenn uns möglichst viele Leser freiwillig unterstützen.

Leisten auch Sie einen kleinen Beitrag dafür und unterstützen Sie den frei zugänglichen Journalismus für alle.