Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Menü
Logo
+49 711 806082-53 Facebook Twitter App Kontakt

Schlechte Nachrichten aus Lanaken

2020
30.07
Die WM der jungen Springpferde 2020 wurde abgesagt
(Foto: Sebastian Boulanger)
(Foto: Sebastian Boulanger)
Aus Lanaken kommen heute schlechte Nachrichten: Die WM der jungen Springpferde, die vom 16. bis 20 September hätte stattfinden sollen, wurde abgesagt. Die Organisatoren haben bis zum Schluss versucht, ein Konzept für Reiter, Züchter und Zuschauer zu entwickeln, welches die Corona-Restriktionen erfüllt. Im Sinne der Gesundheit aller Beteiligten, muss auf eine Durchführung des Großevents 2020 nun allerdings verzichtet werden. Stephan Ellenbruch, Vorsitzender des Spring-Kommittees der FEI, sagt, dass die Absage der WM für alle Beteiligten sehr bedauerlich ist und die Entscheidung nicht leichfertig getroffen wurde. Die Gesundheit der Athleten, Offiziellen und aller Beteiligten stehe allerdings im Vordergrund. Dennoch werde die FEI Lanaken als Austragungsort der WM in den nächsten Jahren weiter unterstützen.