Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Menü
Logo
+49 711 806082-53 Facebook Twitter App Kontakt

Zucchero OLD ist tot

2020
14.02

Der Weltmeister der jungen Dressurpferde des letzten Jahres musste eingeschläfert werden

(Foto: Becker/Equitaris)
(Foto: Becker/Equitaris)

Er war sicher eines der wohl vielversprechendsten Nachwuchsdressurpferde: Der Oldenburger Zucchero OLD v. Zonik-Prince Thatch xx (Z.: Hans Heinrich Brüning, B.: Star Horses). 2018 gefeierter Bundeschampion der fünfjährigen Dressurpferde in Warendorf, setzte er letztes Jahr ein weiteres Ausrufezeichen: Er sicherte sich unter seinem Ausbilder Frederic Wandres den Weltmeistertitel bei den sechsjährigen Dressurpferden. Heute meldete der Hof Kasselmann die traurige Botschaft von Zucchero’s Tod. Nachdem der Oldenburger einen Hodenbruch erlitten hatte und daraufhin operiert wurde, musste er aufgrund von Komplikationen eingeschläfert werden. Ausbilder Frederic Wandres zeigte sich auf seiner Facebookseite tief bestürzt, er saß seit Beginn der Ausbildung in Zucchero’s Sattel.