Menü
Logo
+49 711 806082-53 Facebook Twitter App Kontakt

Keine Kooperation von Westfälischem Landgestüt und Helgstrand Dressage

2021
08.03

Deckhengst Majestic Taonga wird über Pachtvertrag genutzt

Im aktuellen ZÜCHTERFORUM 3/2021 haben wir berichtet das Landgestüt Warendorf und die Firma Helgstrand Dressage würden zukünftig kooperieren. Dazu erreichte uns eine Rückmeldung aus dem Landgestüt Warendorf, das großen Wert darauf legt klar zu stellen, dass das Landgestüt Warendorf keine Kooperation mit Helgstrand Dressage unterhalte. Der Hengst Majestic Taonga aus dem Besitz von Helgstrand Dressage, der den Züchtern aktuell über das Landgestüt Warendorf angeboten wird sei vom Landgestüt Warendorf angepachtet. Im genauen Wortlaut heißt es aus dem Landgestüt dazu: „Das NRW Landgestüt bietet Frischsamen des Totilas-Enkels MAJESTIC TAONGA in der Decksaison 2021 an. Der Hengst ist ein Pachthengst. In dem Bericht unzutreffend und irreführend wiedergegeben wurde, dass eine Kooperation zwischen dem NRW Landgestüt und dem dänischen Hengsthalter Andreas Helgstrand besteht. Das NRW Landgestüt bietet in der Decksaison 2021 insgesamt zwölf Pachthengste unterschiedlicher Eigentümer an. Alle Pachthengste des NRW Landgestüts sind in der Zeit der Anpachtung Landbeschäler. So auch MAJESTIC TAONGA, der zu Konditionen des NRW Landgestüts erhältlich ist. Als Aktionshengst reduziert sich bei Nutzung des Hengstes das Deckgeld zusätzlich um 15 Prozent. Offizielle Kooperationen bestehen mit der Hengststation Rüscher-Konermann, dem Gut Schönweide und dem Landgestüt Celle.“

Laut Aussage von Andreas Helgstrand auf dem am 01.03. 2021 veröffentlichten Hengstvideo zu Majestic Taonga, ist es zudem weiterhin möglich Samen des Hengstes auch direkt über die Firma Helgstrand zu bestellen.