Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien um die einwandfreie Funktion der Webseite zu gewährleisten, Inhalte zu personalisieren und den Datenverkehr zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen

Menü
Logo
+49 711 806082-53 Facebook Twitter App Kontakt

Premierensieg für Sachsen-Thüringen – Carolin Rudloff und Antonia Ritter gewinnen Einzel-Titel

2021
19.09

Der 1. DSP-Jungzüchterwettbewerb

Foto: Reumann
Foto: Reumann

50 junge Gesichter strahlten um die Wette. Nachdem so viele Jungzüchterwettbewerbe – unter anderem die auf Bundesebene 2020 und 2021 – pandemiebedingt nicht stattfinden konnten, bot die AG der Süddeutschen Pferdezuchtverbände ihrem Nachwuchs auf Hofgut Kranichstein in Darmstadt nun die Chance, sich zu messen. Und die wurde gerne genutzt – 50 Teilnehmer traten an, davon 30 in der Teamwertung, alle Mitgliedsverbände – der Landesverband Bayerischer Pferdezüchter sowie die Pferdezuchtverbände Brandenburg-Anhalt, Sachsen-Thüringen, Rheinland-Pfalz-Saar und Baden-Württemberg – waren vertreten.

 

Um es vorwegzunehmen: Die Stimmung war gut, die Fete am gestrigen Abend fröhlich und noch lange wurde in der Turnhalle, in der die Nachwuchszüchter untergebracht waren, gelacht. Doch bei aller Heiterkeit nahmen die Jungzüchter der DSP-Verbände – oder besser: die Jungzüchterinnen, 49 der 50 Teilnehmer waren Mädchen oder junge Frauen, ein junger Mann aus Bayern war „Hahn im Korb“ – die Sache ernst. Gestern schwitzten sie über teilweise kniffligen Theorie-Fragen, von denen die eine oder andere manch routiniertem Züchter die Schweißperlen auf die Stirn getrieben hätte, bevor die Beurteilung von Pferden im Freispringen anstand. Heute stand zunächst das Vormustern, dann die Pferdebeurteilung – erstmals anhand linearer Beschreibung – auf dem Programm. Den krönenden Abschluss bildete die feierliche Siegerehrung vor Beginn der Fohlenaktion am heutigen Abend. Und da hatte die Truppe aus Sachsen-Thüringen besonders großen Grund zu jubeln. Sie gewann die Gesamt-Teamwertung des erstmals unter dem Gütesiegel „DSP“ ausgetragenen Wettbewerbs mit 1860,2 Punkten vor Brandenburg-Anhalt (1832,3 Punkte) und Baden-Württemberg (1764,8). Ein Trio aus Sachsen-Thüringen hatte auch in der Altersklasse I der bis 18-Jährigen die Nase vorn, während die Mannschaft aus Brandenburg-Anhalt in der Altersklasse II der 19- bis 25-Jährigen die Teamwertung für sich entschied. Der Einzeltitel ging bei den jüngeren Teilnehmern an Carolin Rudloff vom Zuchtverband Sachsen-Thüringen, bei den älteren entschied Antonia Ritter aus Brandenburg-Anhalt die Gesamtwertung für sich.

 

 Auch die beiden Richter – die Zuchtleiter Torsten Große-Freese und Beatrice Zimmermann aus Bayern – hatten ihre helle Freude an dem Event. „Die weiblich geprägte Jungzüchterschaft“, so Große-Freese mit einem Augenzwinkern, „war nicht nur hochengagiert, sondern ebenso konzentriert bei der Sache. Sie waren bemüht die Pferde bestmöglich in Szene zu setzen, wobei diese es ihnen nicht immer leicht gemacht haben. Auch in der Breite war das Niveau gut, zumal die Jungzüchter hier in den Teilwettbewerben Freispringen und Exterieurbeurteilung erstmals mit der linearen Beschreibung konfrontiert wurden – eine Aufgabe, die sie sehr gut gelöst haben.“ Auch Beatrice Zimmermann, die sich gerne an ihre eigene Zeit als Jungzüchterin zurückerinnert, war begeistert: „Das ist Nachwuchsförderung vom Feinsten“, erklärte sie. „Die Pflege der Jungzüchterschaft ist wichtig. Schließlich zählen wir auch bei unseren Veranstaltungen gerne auf ihre Mithilfe. Viele waren zum ersten Mal bei so einem Wettbewerb, das ist ein gutes Zeichen. Und davon abgesehen war das hier einfach eine gute Truppe“, so ihr Resümee. Dem ist nichts hinzuzufügen. (PM-mic)

 

 

 

Hier die Sieger der Teilwettbewerbe in der Übersicht:

Altersgruppe I:            Theorie: Lisann Braun / Rheinland-Pfalz-Saar

Beurteilung Freispringen: Carolin Rudloff / Sachsen-Thüringen

Vormustern: Lilli Rank / Sachsen-Thüringen

Pferdebeurteilung: Carolin Rudloff / Sachsen-Thüringen

Altersgruppe II:           Theorie: Antonia Ritter / Brandenburg-Anhalt

                                    Beurteilung Freispringen: Jasmin Lamprecht / Sachsen-Thüringen

                                    Vormustern: Melanie Haupt / Sachsen-Thüringen (Wertnote 10.0!)

                                    Pferdebeurteilung: Deniza Saddey / Brandenburg-Anhalt