Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien um die einwandfreie Funktion der Webseite zu gewährleisten, Inhalte zu personalisieren und den Datenverkehr zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen

Menü
Logo
+49 711 806082-53 Facebook Twitter App Kontakt

Rheinglanz zukünftig bei Helgstrand Dressage

2021
04.01

Trakehner Siegerhengst international verfügbar

Foto: Rheinglanz von Helium/Couracius/Partout. Foto von Pferdefotografie Stefan Lafrentz
Foto: Rheinglanz von Helium/Couracius/Partout. Foto von Pferdefotografie Stefan Lafrentz

Er wurde gefeiert als eine Verkörperung des Trakehner Veredlers und löste bei der Auktion des Trakehner Hengstmarktes 2020 ein heißes Bieterduell aus. Der dunkelbraune „Rheinglanz“, ein Sohn des jungen Starvererbers Helium, bringt alles mit, was einen modernen Hengst auszeichnet. Bestechende Mechanik in den großzügigen Grundgangarten, federleicht und mit besten Manieren vorgetragen und ein abgesichertes Pedigree mit dem sich züchterisch planvoll arbeiten lässt. Seine Eigentümer, das Konsortium Rheinglanz, freut sich mitzuteilen, dass der auffällige Junghengst in der Decksaison 2021 auf renommierten Deckstationen in Deutschland mit Frischsperma verfügbar sein wird und zudem in berufenen Händen seine Grundausbildung unter dem Sattel erfährt.

Der Sympathieträger von besonderer Qualität wird dank der guten Verbindungen von Udo Wagner zu Andreas Helgstrand über die Deckstation Schockemöhle/Helgstrand in Mühlen und über das traditionsreiche Trakehner Gestüt Hämelschenburg von Beate Langels in Emmerthal verfügbar sein.

Andreas Helgstrand äußert sich hoch erfreut über diese Möglichkeit und betont, für wie wichtig er den Trakehner Einfluss in der internationalen Sportpferdezucht hält. Das unvergessene Erfolgspferd des dänischen Championatsreiters bei der Weltmeisterschaft in Aachen 2006, die Schimmelstute Matiné, hatte mit Silvermoon einen Trakehner Vater. Aber auch beispielsweise der vor wenigen Tagen verstorbene Ausnahmehengst Totilas hatte mit Gribaldi nicht nur einen Trakehner Vater, sondern führte zudem auch mütterlicherseits Trakehner Blut.

Gemanagt wird Rheinglanz bei Helgstrand Dressage Germany von Michael Schmidt, der über mehr als drei Jahrzehnte Berufserfahrung in Pferdezucht und -sport verfügt und in der Vergangenheit unter anderem als Gestütsleiter auf dem Peterhof den Siegeszug des Hengstes Sezuan maßgeblich begleitete. Die Ausbildung unter dem Sattel übernimmt Eva Möller, seit einigen Jahren für Helgstrand Dressage tätig und seit Jahrzehnten vielfach siegreich und erfolgsverwöhnt auf Bundeschampionaten wie auch den Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde. Das Konsortium Rheinglanz sowie die Deckstation Schockemöhle/Helgstrand freuen sich, mit dem renommierten Trakehner Gestüt Hämelschenburg unter Leitung von Beate Langels zusätzlich einen erfahrenen wie anerkannten Partner aus den Trakehner Reihen gewonnen zu haben.


Quelle: PM Helgstrand Dressage