Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien um die einwandfreie Funktion der Webseite zu gewährleisten, Inhalte zu personalisieren und den Datenverkehr zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen

Menü
Logo
+49 711 806082-53 Facebook Twitter App Kontakt

Thiago löst Burgpokal-Ticket

2021
30.04

Der Totilas-Sohn qualifiziert sich in Mannheim für den Nürnberger Burgpokal

Thiago und Matthias Alexander Rath (Lafrentz)
Thiago und Matthias Alexander Rath (Lafrentz)

An ihm führte in Mannheim heute kein Weg vorbei: Thiago, unter seinem Reiter Matthias-Alexander Rath. Das Paar sicherte sich mit 73,341% ihr Finalticket für den Nürnberger Burgpokal. Der achtjährige Oldenburger-Hengst abstammend von Totilas aus einer Warkant-Mutter (Gestüt Schafhof) wurde 2016 im Rahmen der Süddeutschen Sattelkörung in Marbach gekört und dort als Prämienhengst herausgestellt. Unter Eva Möller qualifizierte er sich 2018 für das Bundeschampionat der fünfjährigen Dressurpferde, den Sprung in die schwere Klasse schaffte er dann unter seinem jetzigen Reiter. Schon gestern konnte sich das Paar den Sieg in der Einlaufprüfung sichern. Heute verwiesen Sie Ann-Christin Wienkamp und Finley v. Ehrentusch auf Rang zwei.

Hier finden Sie das komplette Ergebnis.