Menü
Logo
+49 711 806082-53 Facebook Twitter App Kontakt

Erfolgreiche Auktion Shooting Stars Viernheim

2022
19.06
13.000 Euro für Viva Special von Vingino
Bei 13.000 Euro fiel der Hammer für die Auktionsspitze von Vingino.   Foto: DSP
Bei 13.000 Euro fiel der Hammer für die Auktionsspitze von Vingino. Foto: DSP

Ein heißer Sommerabend schreckte in Viernheim weder Käufer noch Zuschauer ab, die Fohlenauktion zu besuchen. So viele Zuschauer wie noch nie, verzeichnete der Reiterverein Viernheim am Samstagabend beim Mix aus Sport, Fohlenauktion und anschließender Party. Besten DSP-Nachwuchs sicherten sich in Viernheim zahlreiche Sportställe, die zu den treuen Kunden dieser beliebten Auktion zählen. Sie ließen den Käufern aus dem Ausland, die sich via Hybrid-Modul zuschalten konnten, keine Chance. Die Preisspitze stellte einmal mehr Erfolgszüchter Frank Timmreck. Er hatte auch sein Tafelsilber, ein Hengstfohlen von Vingino (Hengststation Bachl) aus dem erfolgreichen Teichrose Stamm zu dem auch u.a. DSP Cashmoaker und der DSP-Körsieger Emperor zählt, mit nach Viernheim gebracht. Bei 13.000 Euro fiel der Hammer von Auktionator Günther Friemel. Die Käuferin freute sich riesig. Sie hatte bereits mehrfach versucht in Viernheim einen Shooting Star zu sichern und 2022 ist es ihr endlich gelungen!

Drei weitere Züchter konnten sich über einen fünfstelligen Zuschlag freuen: Zum einen Heiner Sommer für sein Hengstfohlen von Conthalu, Jürgen Laue für sein Stutfohlen mit dem klangvollen Namen Dollarzeichen von Dollar du Rouet/Cassito und Richard Schindele stellte das teuerste Dressurfohlen. Ein Sohn von Rotspon aus einer Mutter von Zalando, dessen Name Programm ist: Real Good. Ihn sicherte sich ein Hengstaufzüchter aus dem Raum Frankfurt.

Im Schnitt legten Käufer 7972 Euro für ein DSP-Fohlen aus der 2022 Shooting-Stars-Kollektion an. Auktionsleiter Fritz Fleischmann zeigte sich hochzufrieden. „Die Verkaufsquote ist sehr gut. Zahlreiche Fohlen sind in besten Händen und haben hervorragende Chancen auf eine spätere Sport- bzw. Hengstkarriere.“

Im Juli und August präsentieren die Deutschen Sportpferdezüchter auf sechs Auktionen ihren Nachwuchs zum Verkauf: Bei den Ichenheim Stars am 15. Juli in Ichenheim bei den Landesmeisterschaften der Springreiter in Baden-Württemberg, am 16. Juli beim CDI4* in Kronberg, am 22. Juli folgt die Elite-Fohlenauktion Springen und am

23. Juli die Elite-Fohlenauktion Dressur in Darmstadt. Weiter geht es beim Fest der Pferde auf den Immenhöfen in Donaueschingen am 31. Juli und eine Woche später, am 6. August beim CSN** in Nördlingen. Wer nicht so lange warten möchte, kann bereits am 5. Juli auf der Online-Auktion fündig werden.

Weitere Informationen: www.deutsches-sportpferd.de