Menü
Logo
+49 711 806082-53 Facebook Twitter App Kontakt

Holstein siegt in der Trostrunde

2022
24.09
WM der jungen Springpferde
Nicola Philippaerts auf H&M Luna van\'t Ruytershof Z (Lafrentz)
Nicola Philippaerts auf H&M Luna van\'t Ruytershof Z (Lafrentz)

Der Samstag in Zangersheide gibt den Qualifikanten zu den Finalprüfungen einen Tag Pause zum Verschnaufen und Kräftesammeln für das Finish am Sonntag. Alle, die es nicht ins Finale geschafft haben, haben die Möglichkeit eine Trostprüfung zu bestreiten. Davon machten 143 Fünfjährige auf 1,25-Meter-Level Gebrauch. Den Sieg holte Sacha de Wit (NED) auf dem schwarzbraunen Z-Hengst Chic van de Lentakker (v. Comme il faut-Prince de Revel-Randel Z-Ut Fata, BWP-Stamm 13). 59 Teilnehmer blieben strafpunktfrei, 36 wurden platziert.

Bei den Sechsjährigen (1,35 Meter) stand eine belgische Kombination ganz vorn: Thierry Goffinet und der Fuchshengst Kalif de L'Aulne (v. Etoulon-Balou du Rouet-Clinton-Carneval-Fantastique). 33 Starter blieben ohne Zeit- und Hindernisfehler, platziert wurden 40 der insgesamt 158 Starter.

85 Siebenjährige traten in der Trostrunde auf 1,40-Meter-Level an. Dabei siegte ein Holsteiner: der Fuchswalllach Uriah 4 (v. Uriko-Larimar-Candillo-Ahorn Z-Wahnfried-Korenbleem xx, Stamm 890, Z.: Hark Martensen, Oldsum/Föhr) mit dem Briten Joseph Trunkfield im Sattel. 31 Starter blieben strafpunktfrei, platziert wurden 22.

Eingebettet in das Championatswochenende sind auch die belgischen Meisterschaften, für die es keinen würdigeren Rahmen geben kann.

Die 16 besten traten in einem packenden Finale gegeneinander an. Gold ging letztlich an Nicola Philippaerts und die Z-Fuchsstute Luna van't Ruytershof Z, deren Abstammung mit Levisto-For Pleasure-Diamant de Semilly-Carthago-Lys de Darmen-Mellinor-Lugano van la Roche-Flügel van la Roche (BWP-Stamm 69) zahlreiche deutsche (Hannoveraner und Holsteiner) Blutelemente aufweist. Gleiches gilt für den von Thibeau Spits auf den Silberrang pilotierten BWP-Schimmelhengst King van Essene (v. Calido I-Chacco Blue-Orlando-Feinschnitt I Z-Goliath Z-Lurano, NL-Merrielijn 34). Bronze ging an Jordy van Massenhove mit der KWPN-Stute Gaga E d'Augustijn (v. Bustique-Elmshorn-Cavalier-Raimond-Farn), deren mütterliches Pedigree stark holsteinisch geprägt ist. CS