Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Menü
Logo
+49 711 806082-53 Facebook Twitter App Kontakt

Avenches: Erste Schweizer Meister 2015

2015
20.09
Die Prüfung der vierjährigen Dressurpferde, das Youngster-Springen und das Springen Superpromotion S sind entschieden.
Dressur 4-jährige
Q Man v. Worrenberg CH, gezüchtet und im Besitz von Ferdi Hodel, Volken, vermochte sich mit Sandra Hodel im Sattel in der Finalprüfung der vierjährigen Dressurpferde an der Schweizermeisterschaft der CH-Sportpferde in Avenches vom fünften Rang in der ersten Wertungprüfung an die Spitze vorzuarbeiten und diese auch zu halten. Der prächtige braune Hengst, ein Sohn des Quaterback und der Rhapsodie (Rohdiamant), erreichte mit einem Total aus beiden Prüfungen von 79% zwar genau das gleiche Gesamtergebnis wie die zweitklassierte Dunkelfuchs-Stute Golden Bree KWG CH (v. Bretton Woods-Abanos) aus der Zucht von Heidi und Walter Kunz-Hofstetter (Grosswangen) wurde aber seines Sieges in der Finalprüfung wegen Schweizermeister. Golden Bree KWG CH wurde vorgestellt von ihrer Besitzerin Marianne Wicki, Savagnier.

Springen
Sechs Paare kämpften in der Siegerrunde des Finals Superpromotion Youngster (sieben- und achtjährige Pferde) um den Schweizermeistertitel. Sie alle hatten den Normalumgang fehlerlos gemeistert. Mit der zwar nur drittbesten Zeit, jedoch fehlerfrei, errang die achtjährige Fuchsstute Zaubermaus KWG CH mit Christoph Könemann aus Merlischachen im Sattel Meisterehren. Die Couleur Rubin-Tochter Zaubermaus war von Heidi und Walter Kunz, Grosswagen, aus der Zigeunerin (Zeus) gezogen worden. Besitzer ist Christoph Suter (Freienwil).

Springen Superpromotion S
Letztes Jahr hatte er sich von Panora von Büren CH mit Barbara Schnieper zeitlich unterbieten lassen müssen. Diesmal verwies er Barbara Schnieper mit Chairis du Col CH auf den zweiten Platz. Die Rede ist von Niklaus Schurtenberger, der den 13-jährigen Zuchthengst Davidoff vom Schlösslihof CH in einer von acht Paaren bestrittenen, äusserst spannenden Siegerrunde souverän zum Sieg führte. Davidoff vom Schlösslihof CH (v. Karondo vom Schlösslihof CH-Calando II) ist im Besitz von Züchter Werner Rütimann (Frümssen-Sax). 

(PM)