Diese Seite verwendet Cookies. In unserer Datenschutzerklärung können Sie hierzu weitere Informationen erhalten. Indem Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie - jederzeit für die Zukunft widerruflich - dieser Datenverarbeitung durch den Seitenbetreiber und Dritte zu.
Ok Datenschutz
Menü
Logo
+49 711 806082-53 Facebook Twitter App Kontakt

Winningmood war in Wien wieder in Siegeslaune

2015
20.09
Der Schimmelhengst und Luciana Diniz haben es bei der Longines Global Champions Tour in Wien sehr spannend gemacht
Mitten in der österreichischen Metropole Wien ging es am Samstagabend vor der beeindruckenden Kulisse des Rathauses heiß her. In beiden Umläufen bis hin zum Stechen blieb den Zuschauern bei dem portugisischen Paar Luciana Diniz und Winningmood fast das Herz stehen. Rasant und mit höchster Spannung manövrierte der belgische Schimmelhengst von Darco-Cassini I-Ladalco-Ramiro (Z.: Harrie Theeuwes) seine Reiterin siegessicher mit einer Doppelnull in beiden Umläufen und einer weiteren fehlerfreien, schnellen Runde im Stechen zum Sieg der Longines Global Champions Tour-Etappe der Vienna Masters. Auch schon die Etappe in Madrid ging auf das Konto dieses Paares, so dass es sich im Gesamtranking der Global Champions Tour auf Platz zwei befindet. Das Finale findet im November in Doha statt.
Der 16-jährige Hengst steht im Besitz von Edouard de Rothschild der Societe Civile du Haras du Meautry und ist zu beziehen über das Haras de Couvains in Frankreich.

Zweiter in Wien wurde der elfjährige Hengst Don VHP Z (v. Diamant de Semilly-Voltaire) unter dem Niederländer Harrie Smolders, Dritte die niederländische Stute Silvana HDC (v. Corland-Widor) unter dem Franzosen Kevin Staut. Der Holsteiner Casall ASK (v. Caretino-Lavall I) errang mit Rolf-Göran Bengtsson den sechsten Platz und Marco Kutscher steuerte den KWPN-Hengst van Gogh (v. Numero Uno-Bernstein) auf Platz neun.
Insgesamt nahmen fünf Nachkommen von Darco an diesem Springen in Wien teil.

(nek)