Diese Webseite verwendet Cookies

Unsere Webseite verwendet Cookies und ähnliche Technologien um die einwandfreie Funktion der Webseite zu gewährleisten, Inhalte zu personalisieren und den Datenverkehr zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen

Menü
Logo
+49 711 806082-53 Facebook Twitter App Kontakt

Embassy II: Gezielt limitierte Bedeckungszahlen

2013
18.01
Mit Erscheinen des FN-Jahrbuchs Zucht & Sport 2012 ist es amtlich: Das erfolgreichste deutsche Springpferd ist der Hannoveraner Hengst Embassy II, der im Besitz des Gestüts Galmbacher (Umpfenbach) steht.

Die Siegesserie von Embassy II und Dreher beginnt bei den German Classics in Braunschweig 2012. Es folgen die Siege in München, Wiesbaden, Donaueschingen, Crans-Montana und Wien. Grandios der Erfolg mit der Deutschen Equipe beim Gewinn des Nationenpreises in Calgary (Canada), formidabel ein zweiter Platz bei der Global Champions-Tour in Monaco. Dazu Auszeichnungen als erfolgreichstes Springpferd in Aachen 2012 und erfolgreichstes Hannoveraner Springpferd in Calgary – einem der höchstdotierten Turniere der Welt.
 
Der Hengst des Gestüts von Dr. Katja und Tobias Galmbacher steht für das Vertrauen seiner Besitzer in ein besonderes Pferd - von dessen Kindesbeinen an. Und für partnerschaftliche Zusammenarbeit - im Sport und in der Zucht.
 
In der Saison 2013 soll sich Embassy II auf den Sport fokussieren können. Deswegen hat das Gestüt Galmbacher mit Beginn der Decksaison gezielt die Bedeckungen des Hengstes auf 100 ausgesuchte Stuten limitiert. Willkommener Nebeneffekt dürfte sein, dass für Züchter dadurch auch die Begehrlichkeit qualitätvoller Fohlen gesteigert wird

Foto (Reumann): Der erfolgreiche Embassy II