Freitag, 17.12.2021 um 16:42

Ausnahmestute Helena wechselt den Besitzer!

Die Trakehner Jahressiegerin wird Boxennachbarin von Rheinglanz

Deutschlands Zuchtexperten zeigten sich ungemein beeindruckt vom Auftritt der dreijährigen Helium-Kaiserdom Tochter Helena, im Oktober 2021 in Neumünster. Heute vermeldet das Trakehner-begeisterte Ehepaar Julia und Volker Röwe, den Erwerb der talentierten Zukunftshoffnung mit Elchschaufelbrand. Auf Vermittlung und mit tatkräftiger Unterstützung durch Udo Wagner, konnte sich das Ehepaar Röwe somit gewissermaßen selbst und seiner Familie, ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk bereiten.

Anlässlich der Jahressiegerstutenauswahl des Trakehner Verbandes hatte die Rappstute einer glanzvollen Saison mit dem Gewinn dieses prestigeträchtigen Titels die Krone aufsetzen können. Zuvor hatte Helena als höchstdotiert eingetragene Siegerstute des Trakehner Verbandes erstmals Publikum und Experten gleichermaßen begeistern können. Dabei konnte die rappfarbene Schönheit gleich dreimal die Maximalnote 10,0 erreichen, für den Trab, den Galopp und den Gesamteindruck. Es folgte der denkwürdige Auftritt anlässlich des internationalen Trakehner Bundesturnieres in Münster-Handorf im Juli, in dem die Stute das Championat der dreijährigen Stuten und Wallache gewann. Zum Jahresabschuss begeisterte Helena dann in Neumünster, wo sie als überragende Jahressiegerstute beim Trakehner Hengstmarkt ausgezeichnet wurde.

Helena wird ihre Karriere nun gemeinsam mit dem Trakehner Siegerhengst Rheinglanz – wie Helena ein Sproß des Vererbers Helium, Hauptvererber des Trakehner Gestüt, Gut Staffelde – unter gleichem Besitzerpatronat weiterentwickeln. Julia und Volker Röwe hatten den Siegerhengst des Jahres 2020 in Neumünster ersteigern können. In der abgelaufenen Saison konnte der ausdrucksstarke Hengst unter seiner Ausbilderin Eva Möller überzeugen und nach dem Titel des Trakehner Reitpferdechampions beim Bundeschampionat in Warendorf zudem die Bronzemedaille gewinnen. Zum Jahresabschluss bewies der Hengst in einem starken Starterfeld seines 50 Tage Testes seine Beständigkeit, indem er ein erstklassiges Ergebnis ablieferte.

Helena soll sich zukünftig vor allem ihrer weiteren sportlichen Karriere im Viereck widmen und damit der Philosophie des Ehepaares Röwe, die Trakehner in einen sportlichen Focus zu setzen, Ausdruck verleihen. Ein späterer züchterischer Einsatz ist selbstverständlich ebenfalls geplant.

Aufbauen kann das Ehepaar Röwe dabei auf der außerordentlich positiven Grundausbildung von Helena, die diese im Betrieb von Babett und Helmar Bescht durch ihre Reiterin Vanessa Siedentopf erhalten hatte. Die von der ZG Rüdel gezogene Stute ist in Schlieckau aufgezogen, angeritten und auf all ihre sportlichen und züchterischen Auftritte exzellent vorbereitet worden, wie Udo Wagner und die Familie Röwe betonen.

Es bleibt spannend abzuwarten, welche Reiterin oder welcher Reiter zukünftig im Sattel dieser Perle der Trakehner Zucht Platz nehmen darf.

gleich gehts weiter...